Klf 01 Grundschule Klein Flottbeker Weg Hamburg Trapez Phase Null

Phase 0

Zusammen für bessere Räume

Als Phase Null wird der Prozess bezeichnet, der den klassischen Planungs- und Bauphasen eines Projekts vorausgeht. In dieser Phase kommen Vertreter aller Beteiligungsgruppen zusammen, um gemeinsam Ziele für Ihr Vorhaben zu definieren und entscheidende Weichen zu stellen. 

Es gewährleistet, dass ein Gebäude möglichst nah entlang der Bedarfe der NutzerInnen geplant werden kann und gleichzeitig eine optimale Abstimmung mit städtebaulichen, organisatorischen und finanziellen Rahmenbedingungen stattfindet.  

Grafik Zkw Kiste Ifr
​Die intensive und frühe Einbindung der Nutzer im Planungsprozess ist für uns ein wichtiger Teil des Entwurfsprozesses, um gute und nachhaltige Schulgebäude zu planen.​

Besonders im Bereich der Bildungsbauten ist diese enge und koordinierte Zusammenarbeit von Schülern, Pädagogen, Verwaltung und Planern von Beginn an eine wichtige Grundlage. Zeitgemäße Pädagogik erfordert eine Architektur, die optimale Voraussetzungen für die veränderten Anforderungen des Lernens und Unterrichts an die räumliche Umgebung schafft.  

Grafik Zukunftswerkstatt Gross
In der Regel finden unsere Beteiligungsprozesse im Rahmen von fünf bis sechs Werkstattterminen statt

Trapez Architektur führt diese Prozesse im Rahmen von professionell moderierten Zukunftswerkstätten durch. Unsere langjährige Erfahrung im Schulbau und Schulentwicklungsstudien bildet dabei die Basis, um Zukunfts-Ideen, Bedürfnisse und Interessen der Nutzer in Raumprogramme und -strukturen zu übersetzen. Wir arbeiten Planungsparameter und Prüfbausteine heraus und schaffen Grundlagen für die weitere Planung.

Wenn Sie mehr über die Phase 0 erfahren wollen, kontaktieren Sie uns bitte hier.

Teilen