Mbs 04 Muehlbergschule Frankfurt Main Zkw Trapez Architketur Wuensche Kinder

Frankfurt a. Main | Phase Null

Zukunftswerkstatt Mühlbergschule

Auf Grund von steigenden Schülerzahlen und geändertem Raumbedarf platzte die dreizügige Grundschule in Frankfurt-Sachsenhausen auf allen Nähten. Eine Erweiterung auf fünf Züge sowie um eine Mensa, einen Ganztagsbereich und zwei Sporthallen war dringend erforderlich. 

Die Mühlbergschule ist in einem denkmalgeschützten Altbau von 1904 auf einem extrem beengten, innerstädtische Grundstück untergebracht. Die Erweiterungsmöglichkeiten waren aufgrund dessen begrenzt und erforderten unkonventionelle Lösungen in enger Abstimmung mit Bauherr und Nutzer. Diese wurden in einem partizipativen Prozess mit allen Beteiligten der Schule und der Ämter über einen Zeitraum von sechs Monaten erarbeitet. Ziel der Zukunftswerkstätten war es außerdem, das Profil der bilingualen Grundschule, sowie ihre Anbindung in den Stadtteil weiter zu stärken und sie für die neuen pädagogischen Konzepte nutzbar zu machen.  

  • Mbs 05 Muehlbergschule Frankfurt Main Zkw Trapez Architketur Diskuss Sas
  • Mbs 01 Muehlbergschule Frankfurt Main Zkw Trapez Architketur Paschen 1557
    Diskussion und Bewertung des vorgeschlagenen Raumprogramms für die Mühlbergschule

Trapez Architektur übernahm hierbei die Aufgabe des Planers und Moderators und führte die Zukunftswerkstätten einschließlich begleitender Bestandsaufnahme durch. Nach Ermittlung der Kritik und Wünsche der Schüler und Lehrer erarbeitete Trapez Architektur verschiedene Lösungsansätze, die im Laufe des Prozesses mit allen Beteiligten diskutiert und weiterentwickelt wurden.  

Die besondere Ausgangssituation forderten alle Beteiligten zu kreativen Lösungsvorschlägen und Kompromissen heraus. So entschied sich die Gruppe z.B. für wie die Erweiterung des Altbaus um einen Erker für Gruppenräume, die Nutzung der großzügigen Flure für Differenzierung in Form von Flurlandschaften, sowie Mehrfachnutzungen von Räumen zu unterschiedlichen Tageszeiten. Gemeinsam legten sie fest, dass der Altbau auch zukünftig den Unterrichtsbereich beherbergt und die Verwaltung aufnimmt. Um das große Volumen des Baukörpers harmonisch in das Grundstück einfügen zu können, einigte sich die Gruppe darauf, die beiden neuen Sporthallen als zwei Einfeld-Hallen getrennt voneinander zu planen. Die Platzierung einer Halle unterhalb des oberen Schulhofs, ermöglicht zudem den Erhalt und die Erweiterung des Schulhofs - ein Hauptanliegen aller Vertreter der Grundschule.  

Ergebnisse

Mbs 10A Muehlbergschule Frankfurt Main Zkw Trapez Architketur V01 Ausschn

Die Ergebnisse der Workshops wurden zu einer Zielvariante für die Mühlbergschule ausgearbeitet, die unter Einbindung aller Akteure entwickelt und von allen Beteiligten mitgetragen wird.

Diese fundierte Grundlage vereinfachte die Abstimmung mit den Ämtern im weiteren Planungsprozess. Das an den Zukunftswerkstätten beteiligte Revisionsamt genehmigte z.B. problemlos das Raumprogramm mit den Abweichungen vom Standard-Raumprogramm.

Daten und Fakten

Aufgabe:
Durchführung einer Zukunftswerkstatt einschließlich begleitender Untersuchung des Bestands

Umfang:
Erweiterung von 3 auf 5 Züge, Ausbau der Ganztagesnutzung, Mensa, 2 Einfeld-Sporthallen

Teilnehmer:
Schüler/innen, Lehrer/innen, Schulträger, Hochbauamt Frankfurt /M., Denkmalschutzamt

Anzahl der Workshops:
5 Termine

Dauer:
Januar 2015 bis Juli 2015

Besonderheiten:
Pilotprojekt in Frankfurt / Main
Enges innerstädtisches Grundstück

Übersicht
Ergebnisse Daten und Fakten
Teilen