Via 01 Nuernberg Viatis Schule Trapez Architektur Hamburg Wettbewerb Perspektiv

Nürnberg | Wettbewerb

Wettbewerb für den Neubau der Viatisschule mit Hort

Die Viatisschule in Nürnberg befindet sich im Ortsteil Zerzabelshof auf einem Grundstück mit dichten und schützenswerten Baumbestand.

Der Entwurf für die Viatisschule macht die Waldlage der Grundschule zum zentralen Thema. Um den Charakter der Waldschule zu erhalten, ist das Gebäude so konzipiert, dass Baumbestand größtenteils erhalten und der umgebende Kiefernwald im gesamten Gebäude spürbar bleibt. Die Lage auf der Lichtung des Waldes ermöglicht es, den Baumbestand größtenteils zu erhalten. Abstaffelungen und Auskragungen lassen spannungsreiche Außenräume entstehen. Der Baukörper verzahnt sich mit der Landschaft und bespielt das Grundstück in alle Richtungen. Großflächige Verglasungen stellen dabei immer wieder den Bezug zum Außenraum her. So wird der Kiefernwald zur Kulisse des Lernbetriebs.

Ein zentraler Treppenraum mit einem frei eingestellten Bühnenkörper im Foyer schaffen viel Raum und Anreize für Kommunikation und soziales Miteinander.

  • Via 05 Nuernberg Viatis Schule Trapez Architektur Hamburg Wettbewerb Modell
  • Via 02 Nuernberg Viatis Schule Trapez Architektur Hamburg Wettbewerb Lageplan
  • Via 03 Nuernberg Viatis Schule Trapez Architektur Hamburg Wettbewerb Ansichten
  • Via 06 Nuernberg Viatis Schule Trapez Architektur Hamburg Wettbewerb Modell

Projektdaten

  • Wettbewerbsaufgabe: Neubau einer Grundschule mit Hortgebäude als Passivhaus
  • Standort: Nürnberg
  • Ausloberin: Stadt Nürnberg
  • Größe: 2.204 m² BGF
  • Status: Wettbewerb 2011
Übersicht
Projektdaten
Teilen

Das hätten wir auch gern gebaut